Seit 1998 nehme ich an Prämierungen meiner Destillate durch die DLG und den Verband der Klein-und Obstbrenner in Südwürttemberg und Hohenzollern e.V. teil, wo die zweit größte Prämierung edler Destillate weltweit durchgeführt wird.

 

 



Meiner Brenn-Philosphie und ständigen Fort- und Weiterbildung verdanke ich es, dass meine Destillate inzwischen mehrere

Auszeichnungen erhalten haben.  





Im Sommer 2011 wurden vom Verband der  Klein-und Obstbrenner in Südwürttemberg und Hohenzollern  alle fünf der von mir vorgestellten Edelbrände prämierte.

 

 

 

 

Jeweils Gold erhielten die „Grüne Jagdbirne“, die „Knollbirne“, der „Brettacher Apfel“ und der „Berner Rosenapfel“. Mit Silber wurde die „Doppelte Phillips-Birne“ ausgezeichnet.

 

 

 

 

 

Neue Erfolge 2015:

 

Bei einem Degustationswettbewerb der Zeitschrift "seleciton, Das Genussmagazin" 

wurden mein Brand


"Doppelte Phillippsbirne" 


    und mein

 "Karcher Birnenbrand"

 


ausgezeichnet.




Prämierungen 2019: 


Bei dem Degustationswettbewerb Spirituosen für die Sommer- und Grillsaison im Mai 2019,


ebenfalls von der Zeitschrift "selection, Das Genussmagazin" durchgeführt, wurden folgende Brände ausgezeichnet:


Mit 4 Sternen wurde mein

 "Karcher Birne-Birnenbrand im Eichenfass gereift"

prämiert.


5 Sterne erreichte mein

 "Roggenbrand mit Malz im Eichenfass gereift"



Am 22. März 2019 fand im niederösterreichischen Schloß Grafenegg die internationale Edelbrandmeisterschaft „Destillata“ statt.

Die Destillata ist eine der seriösesten internationalen Edelbrand-Verkostungen und versteht sich als Bindeglied zwischen  Erzeugern und Konsumenten. 


 Anlässlich dieser Meisterschaft wurde mein Birnenbrand


"Windling von Einsiedel"


mit der Silbermedaille ausgezeichnet.