Über uns - Edle Brände aus Oberschwaben

 

Das Gasthaus „Engel“ in Hoßkirch ist ungefähr 500 Jahre alt. Bis Ende des 18. Jahrhunderts wurde dort noch eigenes Bier gebraut. 1910 kaufte mein Großvater Josef Fetscher, das Anwesen mit Landwirtschaft, Gaststätte und Brennrecht.

 

Der „Engel“ wurde weitergeführt vom Vater Martin Fetscher, der bis 1970 zusätzlich eine Landwirtschaft betrieb und das Anwesen mit Brennrecht schließlich 1982 auf mich übertrug.

 

Wurden bislang schwerpunktmäßig Obstbrände und Korn gebrannt, habe ich mich seit ungefähr 15 Jahren darauf spezialisiert, sortenreine Destillate aus Streuobstbeständen herzustellen. Es werden dafür ausschließlich Birnen und Äpfel alter Obstsorten von heimischen Streuobstwiesen in und um Hoßkirch verwendet.

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

16517